Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

16 | DB – Die Berüchtigten

5 Kommentare

Die Bahn. Wir schreien, wir weinen, wir regen uns auf.
Manche werfen sich aus Protest sogar vor sie!
Mieser Service, hohe Preise, veralteter Fuhrpark, zuverlässige Unpünktlichkeit.
Und wenn am Himmel graue Wolken stehen, war’s bestimmt auch die Bahn.
Man kann ihnen so ziemlich alles vorwerfen. Sympathie wahrlich nicht.

Aber der Zugführer meiner Ausbildungsstammstrecke war der Sympathischste, den ich je hatte!
Wir alle kennen sie. Standardsprüche á la „Bitte in Fahrtrichtung links aussteigen (murmel)“, „Nächster Halt (nuschelnuschel)“, „Dieser Zug endet hier (befehlston)!“ oder auch einfach nur „Wirbittenumihrverständnis (runterleier)“.

Nein, verdammt! Ich habe kein Verständnis, wenn in einem einzigen Winter 18 Gleisbrüche auftreten. Ich zeige auch kein Verständnis, wenn mal wieder eine der ominösen „Signalstörungen“ vorliegt. Und nein, ich habe erst recht kein Verständnis, wenn bei einer S-Bahn-Linie alle ankommenden S-Bahnen mit 10 Minuten Verspätung auf dem Zugzielanzeiger ausgewiesen sind, obwohl die Linie nur im 20-Minuten-Takt verkehrt und es vom Start bis zu meiner Haltestelle nur 17 Minuten sind. Das würde ja bedeuten, sie fahren schon zu spät los!

Der Zugführer meiner damaligen Stammstrecke aber wusste, dass man um Verständnis nicht bittet. Verständnis muss entstehen.
Am besten mithilfe von zynischen Kommentaren!

Hier seine schönsten:
Beim Anfahren ruckelt die S-Bahn ungesund vor und zurück, woraufhin sich rauschend eine Durchsage ankündigt: „(räusper) Befindet sich zufälligerweise ein Zugführer an Board?“
So erschrocken habe ich noch nie 50 Leute gleichzeitig von ihren Zeitungen aufblicken sehen!

Als mal wieder ein paar Fahrgäste zu nah an der Tür stehen, das übliche Lautsprecher-Rauschen gefolgt von einem gelangweilten: „Bitte nehmen Sie Ihre Gebeine aus der Lichtschranke.“
Indirekte Drohung auf hohem Niveau!

Die S-Bahn fuhr erst mit großer Verspätung im Bahnhof ein. Die erklärende Durchsage: „Die aktuelle Verspätung wird Ihnen präsentiert von: Einem herrenlosen Gepäckstück!“

Nachdem wir seit einer gefühlten Ewigkeit auf einem Nebengleis stehen, erhebt sich plötzlich munterer Singsang aus dem Lautsprecher: „Meine sehr verehrten Damen und Herren (dudel), unsere Verspätung liegt aktuell bei: 13 Minuten. Wenn Sie GENAU JETZT Ihren Kopf nach LINKS aus dem Fenster halten (gedankenvolle Pause) sehen Sie die KLEINE ROTE LOKOMOTIVE, auf die wir die ganze Zeit aufgelaufen sind (träller)“.
Alle Fahrgäste drehen mit verwirrten Gesichtern die Köpfe nach links. Es wird schlagartig dunkel vor den Fenstern und eine 70-Tonnen-Diesellok schiebt sich behäbig an uns vorbei.

Vielleicht sollte sich das gesamte Bahn-Personal an diesem Zugführer mal ein Beispiel nehmen. Unterhaltsamer wäre es!

Advertisements

Autor: roerainrunner

https://roerainrunner.wordpress.com

5 Kommentare zu “16 | DB – Die Berüchtigten

  1. Bahn-Bashing hängt mir zwar ein bisschen zum Halse heraus, aber wenn es der lobenden Auszeichnung einzelner Bediensteter Vorschub leistet, … 🙂

    Letztendlich steht und fällt jede Dienstleistung mit den Menschen, die sie erbringen, und nur wenige begreifen, dass gute Laune nicht nur das Leben der Mitmenschen angenehmer macht, sondern in erster Linie das eigene.

    Gefällt 1 Person

  2. Das ist ja sowas von geil 🙂
    Dem guten Mann gehört eine Medaille 🙂

    Ich hab nur ein einziges Mal erlebt, dass ein S-Bahnfahrer mir sympathisch war.
    Mein Bus zum Bahnhof hatte Verspätung gehabt und ansich wäre die Bahn weg gewesen.
    Als ich ankam, waren noch alle Leute da. – Wir sind ein End-Bahnhof.
    Minuten später kam die S-Bahn aus dem Depot gerollt und ein völlig außer Puste geratener Mann mit sehr warmer Stimme flötete durch die Lautsprecher, dass er sich aufrichtig entschuldigen möchte für die späte Abfahrt.
    Es hätte auf der Bundesstraße leider einen Unfall gegeben und er habe im Stau gestanden. Und nun wünsche er uns allen eine gute Fahrt. Das fand ich toll.

    Gefällt 1 Person

  3. Ein kreativer Bahnangestellter? Ernsthaft? Geil. (!!)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s